Begabtenförderung der Humanistischen Vereinigung

Erste Bewerbungsrunde eröffnet

Humanistische Studierende können sich ab sofort um ein Stipendium des Studienwerks bewerben. Die Bewerbungsfrist für eine Förderung ab dem nächsten Sommersemester endet am 1. Dezember 2019.

Bewerben können sich Studierende eines Bachelor- oder Masterstudiums aller wissenschaftlichen und künstlerischen Studiengänge bis zu einem Lebensalter von 35 Jahren, die neben überdurchschnittlichen Leistungen auch ein ehrenamtliches Engagement mit humanistischem Profil nachweisen können.

Stipendiat*innen erhalten derzeit 200,00 Euro pro Monat bis zu einer maximalen Förderdauer von zwei Jahren. Die Förderung ist nicht rückzahlbar. Eine bestehende Ausbildungsförderung gemäß BAföG steht einem Stipendium nicht entgegen, eine Doppelförderung neben einem anderen bestehenden Stipendium ist jedoch nicht möglich. Neben der finanziellen Förderung erhalten die Stipendiat*innen eine ideelle Förderung, z. B. durch Mentoring, themenbezogene Stipendiat*innentreffen und freien Eintritt zu bestimmten Veranstaltungen und Kongressen.

Das Humanistische Studienwerk wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2019 ins Leben gerufen und ist das jüngste Studienwerk Deutschlands. Es ist zugleich das erste seiner Art, indem es seine Förderungsvergabe entlang profiliert humanistischer Wertvorstellungen und Maßstäbe ausrichtet.